AGB

1. Vertragsgegenstand und Geltungsbereich

Gegenstand dieses Vertrages sind Dienstleistungen von web4you gmbh insbesondere das Erstellen von Websites. Lieferung und Dienstleistungserbringung erfolgen nur zu den nachfolgenden ausschliesslichen Bedingungen. Entgegenstehende oder abweichende Bedingungen des Vertragspartners werden nicht anerkannt, sofern diesen vorgängig nicht ausdrücklich und schriftlich zugestimmt wurde.

Jede Vertragsänderung erfolgt schriftlich und ist von beiden Parteien zu unterzeichnen. Der Kunde kann innerhalb von 30 Tagen nach Bekannt werden der Anpassungen vom Vertrag zurücktreten, wenn diese für ihn einen finanziellen Mehraufwand zur Folge haben. Die jeweils aktuellste Version der allgemeinen Geschäftsbedingungen kann jederzeit bei web4you gmbh angefordert werden.

2. Auftragserteilung

Die Auftragserteilung erfolgt zu den in den einzelnen Dienstleistungsbereichen umschriebenen Bedingungen. Mit der Auftragserteilung verpflichtet sich web4you gmbh zur Erbringung und der Kunde zur Abnahme und Bezahlung der erbrachten Leistungen.

3. Pflichten der web4you gmbh

web4you gmbh verpflichtet sich zur sorgfältigen Ausführung der Dienstleistungen im Interesse des Kunden und unter Wahrung dessen Fabrikations- und Geschäfts-Geheimnisse. web4you gmbh behält sich das Recht vor, zur Erfüllung des Vertrages bedarfsweise externe Mitarbeiter beizuziehen.

Mit der Erteilung des Auftrages verpflichtet sich der Kunde zur Abnahme und Bezahlung der Dienstleistungen gemäss Ziff. 5 dieses Vertrages. Der Kunde verzichtet auf die Verbreitung von Informationen und Bildmaterial mit rechtswidrigem Inhalt. Untersagt sind insbesondere Gewaltdarstellungen und Aufrufe zur Gewalt. In Zweifelsfällen entscheidet web4you gmbh über die Verbreitung solcher Daten. Bei Zuwiderhandlungen behält sich web4you gmbh das Recht vor, entsprechende Inhalte zu sperren und den Vertrag fristlos zu kündigen, wobei kein Anspruch auf allfällig geleistete Zahlungen erhoben werden kann.

5. Zahlungskonditionen

web4you gmbh behält sich das Recht vor, 40% der Auftragssumme bei Vertragsunterzeichnung in Rechnung zu stellen. Alle Preise verstehen sich exkl. gesetzlicher Mehrwertsteuer.

Bei Zahlungsverzug des Kunden wird ein Verzugzins von 5% erhoben. Die Anzahlung verfällt, wenn der Kunde seinen Auftrag ohne oder nur mit mangelnder Begründung zurückzieht. Befindet sich der Kunde mit der Bezahlung im Verzug, hat web4you gmbh das Recht, nach Ansetzung einer Nachfrist von 30 Tagen ohne weiteres vom Vertrag zurückzutreten. Von der Ausübung des Rücktrittsrechts wird der Kunde sofort in Kenntnis gesetzt. Die allgemeine Kündigungsfrist beträgt 3 Monate.

6. Haftung

Für Schäden - gleich aus welchem Rechtsgrund - die auf das vorliegende Vertragsverhältnis zurückzuführen sind, haftet web4you gmbh insgesamt bis maximal einen Fünftel der Vergütung für das konkrete Projekt.

Die Haftung für indirekte oder Folgeschäden, wie entgangener Gewinn, nicht realisierte Einsparungen, Betriebsunterbrechungen, Ansprüche Dritter sowie für Mängelfolgeschäden oder Schäden infolge von Datenverlusten wird im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten wegbedungen.

7. Urheber- und Nutzungsrecht

Die Urheberrechte an allen von web4you gmbh erstellten Websites (Konzepte, Skizzen, Entwürfe, usw.) gehören grundsätzlich dem Webdesigner. Er kann über diese Rechte gemäss den Bestimmungen des Bundesgesetzes über das Urheberrecht und verwandte Schutzrechte vom 9. Oktober 1992 verfügen. Aus diesem Grundsatz folgt u.a., dass der Auftraggeber ohne Einverständnis des Webdesigners nicht berechtigt ist, Änderungen an den betreffenden Webseiten – insbesondere an der Gestaltung oder an Details – vorzunehmen.
web4you gmbh ist berechtigt, seine Urheberschaft in den Webseiten in einer von ihm zu bestimmenden Form zu bezeichnen.

Der Auftraggeber erhält nach vollständiger Bezahlung ein eingeschränktes Nutzungsrecht für die erstellten Werke, d.h. er kann beispielsweise die von uns erstellte Website zeitlich uneingeschränkt auf einem zu vereinbarenden Webserver betreiben. Ein elektronisches Werk zu vervielfältigen, mehrfach (z.B. auf mehreren Servern) oder anderweitig zu verwenden, ist nicht erlaubt.

Dem Auftraggeber ist es nicht erlaubt, ohne unsere Zustimmung Änderungen an von uns erstellten elektronischen Werken vorzunehmen. Ausgenommen ist die mit uns vereinbarte Pflege einer Website, sofern das Design nicht verändert wird.

Der Quellcode sämtlicher Anwendungen bleibt in jedem Fall Eigentum der web4you gmbh. Ausnamen bilden diejenigen Bestandteile, welche unter die GNU/GPL fallen.

8. Streiterledigung

Beide Vertragspartner verpflichten sich, im Falle von Meinungsverschiedenheiten im Zusammenhang mit dem Vertrag in guten Treuen eine einvernehmliche Regelung anzustreben, nötigenfalls bei hälftiger Kostenbeteiligung unter Beizug eines unabhängigen Sachverständigen als Schiedsgutachter. Für Streitigkeiten aus diesem Vertragsverhältnis erklären die Parteien den ordentlichen Richter am Sitz der web4you gmbh (Aarau) zur Entscheidung aller Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem Vertrag ausschliesslich zuständig, unter Vorbehalt des Rechts von web4you gmbh, den Kunden an dessen Sitz zu belangen.

9. Gerichtstand ist Aarau